Grundschule

Liebe Besucher,

herzlich willkommen auf unserer Internetseite!

Gerne möchten wir Ihnen hier unsere Einrichtung vorstellen.

Sind Sie Eltern von Vorschul- und/oder Grundschulkindern?

Dann haben wir eines gemeinsam:

Die Sorge um das körperlich-seelische Wohlergehen und den schulischen Fortschritt der uns anvertrauten Kinder!

 

Wir haben uns die Bildung und Erziehung der Kinder auf die Fahnen geschrieben. Bildung und Erziehung vor dem Hintergrund christlicher Werte und Traditionen.

So verbinden wir aktuelle Bildungsinhalte und Lernmethoden mit den traditionellen Werten unserer christlichen Grundordnung. Gemeinsam mit den Eltern und anderen Bildungseinrichtungen wollen wir den Kindern eine solide Grundlage für ein eigenverantwortliches Leben als Christen und Staatsbürger mitgeben.

In unserer Schule bieten wir im Rahmen der „freiwilligen Ganztagsschule“ den Kindern ein Bildungs- und Betreuungsangebot von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Nach Unterricht, Mittagessen und Freizeit fertigen die Kinder in der Betreuung ihre Hausaufgaben an und verbringen gemeinsam ihre Freizeit.
Am Mittwochnachmittag finden Projekte statt, alle 14 Tage Pfadfinder-Wölflingsstunden, auch für Kinder außerhalb der Schule.
Im Religionsunterricht werden auch religionspädagogische Materialien nach Maria Montessori eingesetzt, um die Inhalte kindgerecht und lebendig zu vermitteln. (siehe auch unten”Religionspädagogischer Raum”
Ein großes Anliegen ist die musische Bildung der Schüler, wobei besonderen Wert auf Gesang gelegt wird. Mit engagierter Unterstützung der Lehrer und Betreuer entstehen pro Schuljahr zwei Projekte, bei denen ein Singspiel auch außerhalb der Schule aufgeführt wird.
Die Zauberflöte, Mai 21016

In der 3. und 4. Klasse erwerben die Kinder erste Kenntnisse der französischen Sprache.
Seit 2014 läuft ein Projekt mit dem Schulbegleithund „Bony“. Dies ermöglicht eine tiergestützte Pädagogik, welche die Persönlichkeitsentwicklung, eine gute Artikulation oder die Fähigkeit, Körpersprache zu beachten, fördert.
Für die Eltern findet in regelmäßigen Abständen die “Elternschule” statt. Hier werden Vorträge und Erfahrungsaustausch zu aktuellen Bildungs- und Erziehungsfragen angeboten.

Geschichte unserer Schule

1991 wurde unsere Schule in den Räumen des Priorates  „St. Maria zu den Engeln“ gegründet. Da sich das Priorat im Saarbrücker Stadtteil St. Arnual befindet, wurde der hl. Arnual als Schutzpatron  ausgewählt.

1995 wurde mit der Gründung der Erweiterten Realschule Herz-Jesu das Bildungsangebot ausgebaut. Aus Platzgründen musste man erst auf den Wackenberg, dann in die Deutschherrnstraße umziehen.

2006 fanden wir schließlich auf dem Hasenberg in Fechingen eine bleibende Heimat und feierten am 29. Mai 2016 unser 25-jähriges Bestehen.

 

Unser Schutzpatron- der heilige Arnual (auch Arnulf)

)

Der heilige Arnual hat als Metzer Bischof um das Jahr 600 ein Stift im heutigen Saarbrücker Stadtteil „St. Arnual“ gegründet. Von dort aus missionierte er die Gebiete um Saarbrücken. Seine Grabstätte liegt vermutlich unter der heutigen Stiftskirche.

Als Berater des damaligen Königs und Lehrer eines Kronprinzen hatte er großen Einfluss auf die Geschicke der Moselregion.

 

Religionspädagogischer Raum

Seit einigen Jahren verfügt die Grundschule über religionspädagogische Materialien, die nach Maria Montessori angefertigt wurden. Die Idee der Reformpädagogin war es, Glaubensinhalte mit Materialien begreifbar zu machen.

So finden sich in unserem Fundus u.a. Materialien zur Heiligen Schrift, dem Leben Jesu und den Gleichnissen, aber auch  zu den Sakramenten und besonders zur heiligen Messe.

Leider verfügen wir zur Zeit  über keinen eigenen kleinen Raum, in dem die Materialien für die Kinder zugänglich aufbewahrt werden können, wie Montessori sich dies für Schulen wünscht. Doch dies ist in unserem Neubauplan fest vorgesehen.

 

Schulhund

Seit geraumer Zeit begleitet eine Cocker-Mix-Hündin die Schüler in ihr Klassenzimmer. Bonny hat mit ihrer Herrin eine Schulbegleithund-Ausbildung gemacht und darf nun den ganzen Schultag die Kinder begleiten.

Bonny und Helena im Lesesessel

Schon einige Jahrzehnte lang werden Hunde erfolgreich in der Therapie mit psychisch kranken Kindern eingesetzt. In den letzten Jahren macht man sich die positiven Einflüsse der Tiere auf Kinder auch vermehrt in den Regelklassen unserer Schulen zu Nutze.

 

Besuchen Sie uns doch einmal!

Wenn Sie uns und unsere Schule gerne persönlich kennen lernen möchten, sind sie uns  jederzeit auf dem Hasenberg in Saarbrücken-Fechingen willkommen!

Schulleitung

P1050831a

Herr Johannes Adamski

Tel.: 06893/80 27 59
E-Mail: adamski@gs-sankt-arnual.de